Mischkultur am Laaer Berg

Mischkultur am Laaer Berg

Die LaaerBergbauern wollen nicht nur am Feld Mischkulturen entstehen lassen, auch in sozio-kultureller Hinsicht soll das Feld für vielfältige Nutzungen und NutzerInnen offen sein. „Mischkultur“ heisst daher das  Begleitprogramm, mit dem sich die LaaerBergbauern im Gebiet bekannt machen wollen. Eine gute Gelegenheit, sich mit diesem spannenden und geschichtsträchtigen Ort zu befassen.

Zu Beginn nähern wir uns dem Laaer Berg von wissenschaftlicher Seite und erkunden mit Experten die geologischen und botanischen Besonderheiten, bevor wir nach einem arbeitsreichen Frühling zu eine Sommerfest am Feld einladen.

Mit Experten auf Erkundungstour am Laaer Berg!

Treffpunkt jeweils am Parkplatz Otto-Geissler-Platz / Ende Böhmischer Prater

Tour 1 – Di, 6. Juni, 18:00 Uhr  –    Wie kommt der Lehm auf den Berg?

Franz Ottner (Prof. f. angewandte Geologie/Boku) geht der Entstehung des Laaer Berges auf den Grund und zeigt auf seiner Tour anhand der ungewöhnlichen geologischen Schichtung die spezielle Bodenbeschaffenheit und Kultureigenschaften des Laaer Bergs.

Tour 2 – Fr, 16. Juni, 17:00 Uhr –   Landschaften und Vegetation im Wandel

Die spannende Pflanzenwelt des Laaer Bergs ist nicht einfach „Natur“, sondern Produkt jahrhundertelanger Kulturnutzungen. Die Botaniker Alexander Urban (Uni Wien) und Joachim Brocks (Ingenieurbüro f. Biologie) zeigen auf ihrem pflanzenkundlichen Rundgang, Bestand und Wandel der Pflanzenwelt am Laaer Berg.

Sommerfest am Feld

Samstag, 24. Juni 2017  – ab 14:00 Uhr   (bei Schlechtwetter Sonntag, 25. Juni)

Seit dem Spatenstich am 1. April wurde schon viel geschaffen. Anlass genug, gemeinsam mit unseren Freunden, Nachbarn, Interessierten und allen, die das Projekt bisher unterstützt haben, zu feiern. Picknickdecke einpacken und vorbeischauen!

Mischkultur wurde aus Mitteln des LA21 Projekts „Grätzloase“ finanziert.

Fixer Feldtag jeden Samstag  10h-17h! 

Jeden Samstag findest du die LaaerBergbauern bei der Arbeit am Feld. Wenn du dich für unser Projekt interessierst, schau einfach vorbei und mach am besten gleich mit!