Mischkultur-Programm Frühjahr 2018

Das Mischkultur-Programm der LaaerBergBauerInnen im Frühjahr 2018:

Samstag, 10. März, 10:00–15:00
Selber Jungpflanzen anziehen!
Ein eigener Folientunnel ermöglicht den LaaerBergBauerInnen zeitgerechtes Vorziehen eigener Jungpflanzen. Mit etwas Knowhow kann das auch am eigenen Fensterbrett gelingen. Eigenes Saatgut mitnehmen! Pflanzentausch und -mitnahme (gegen Unkostenbeitrag) möglich!
Ort: LaaerBergbauern-Folientunnel, Quellenstraße 2a
Kostenlose Teilnahme!
Anmeldung erbeten unter:
VHS Favoriten / Tel. +43 1 891 74-110 000 / www.vhs.at/favoriten – Kursnr: 10.2110.00.206 oder direkt bei den LaaerBergBauerinnen: post@lbb.wien

Samstag, 26. Mai, 10:00–15:00
Kurs 2: Richtig Kompostieren mit den LaaerBergBauerInnen
Gesunder, Mikroorganismus-reicher Kompost ist die Grundlage ökologischer Obst- und Gemüseproduktion. Die LaaerBergbauern zeigen vor Ort, mit welchem Methoden und Materialen man guten Kompost erzeugt und wie man diesen richtig einsetzt.
Ort: Feld der LaaerBergBauerInnen, Freizeitgebiet Löwygrube
Kostenlose Teilnahme!
Anmeldung erbeten unter:
VHS Favoriten / Tel. +43 1 891 74-110 000 / www.vhs.at/favoriten – Kursnr: 10.2110.00.207 oder direkt bei den LaaerBergBauerInnen: post@lbb.wien

Samstag, 9. Juni, 10:00–15:00
Kurs 3: Dammkultur im Garten!
Dammkultur schont die Böden, stärkt Mikroorganismen und Pflanzengesundheit und reguliert Mikroklima und Bodenfeuchte. Die LaaerBergBauerInnen informieren über diese neue Methode zur Wiederbelebung unserer belasteten Böden und zeigen, wie man Dammbeete anlegt und bearbeitet.
Ort: am Feld der LaaerBergBauerInnen, Freizeitgebiet Löwygrube
Kostenlose Teilnahme!
Anmeldung erbeten unter:
VHS Favoriten / Tel. +43 1 891 74-110 000 / www.vhs.at/favoriten – Kursnr: 10.2110.00.208 oder post@lbb.wien

Das Mischkultur-Programm Frühjahr 2018 ist ein Kooperationsprojekt mit der VHS Favoriten und findet im Rahmen der VHS-Schiene „Favoriten entdecken“ statt.

„Chat & Chai“ im Stand 129

Am Samstag, den 17. Feb., von 12:00-15:00 werden wir im Rahmen der Veranstaltung „Chat & Chai“ im Stand 129 Pflanzen säen und pikieren. Adresse: Marktstand 129 am Viktor Adler Markt. Wir werden Anzuchterde sieben, verschiedene Sache aussäen und mit etwas Glück auch schon die ersten Pflanzen pikieren – und zwar recht gemütlich im beheizten Marktstand. Und weil die Veranstaltung „Chat & Chai“ heißt, wird dabei noch geplaudert und Tee getrunken. Wer also mehr über die LaaerBergBauerInnen erfahren will, ist hier am richtigen Ort.
Ort: Stand129, Viktor Adler Markt
Kostenlose Teilnahme!
Anmeldung nicht erforderlich

14.2.2018 Filmabend Permakultur in der Brotfabrik

Filmabend zum Thema „Permakultur“ (Engl mit dt. UT )
Wie kann man die die Bodenqualität verbessern und gleichzeitig einen guten Ertrag erwirtschaften? Welche Pflanzen vertragen sich gut? Gibt es Alternativen zum Unkrautjäten? Der Filmabend wirft einen umfassenden Blick auf das Konzept Permakultur (ursprünglich von „Permanent Agriculture“), stellt konkrete Beispiele vor, die seit Jahren nach diesem Denkprinzip arbeiten.
Wer mehr über die LaaerBergBauerInnen erfahren möchte, kann sich ab 19 Uhr informieren, oder hat im Anschluss an den Film die Gelegenheit dazu. Für die LaaerBergBauerInnen liefert die Permakultur interessante Ansätze, mit denen am Gemeinschaftsfeld in der Löwygrube experimentiert wird.
Mi, 14. 2., 19:30 Uhr – Community Cooking Küche, Brotfabrik Wien, Absberggasse 27, 1100 Wien

Bild könnte enthalten: Pflanze, Baum, im Freien und Natur

Film „Bauer Unser“ am Viktor-Adler-Markt

1970 hat ein österreichischer Landwirtschaftsbetrieb 12 Menschen ernährt. 2016 sind es 80 Menschen. In Deutschland kommen auf einen Landwirtschaftsbetrieb 145 Menschen. Tausende Bauern und Bäuerinnen haben mittlerweile aufgegeben oder wirtschaften im Nebenerwerb. Seit 2003 gaben durchschnittlich rund 2.400 Landwirte pro Jahr in Österreich ihren Betrieb auf oder verkauften ihn. Nur noch 3 Prozent der österreichischen Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig.

Das sind die Fakten. Und diese Fakten sind erschütternd. Bilder und Interviews im Film „Bauer unser“ vermitteln punktgenau, was alles schief läuft. Tiere sind in Mastbetrieben eingepfercht, werden geschlagen, um sie in den Viehtransporter zu treiben. Die gelieferten Mengen des Sojas aus Übersee als Futtermittel für die Tiere ist beeindruckend und auch erschütternd. Die LandwirtInnen haben damit zu kämpfen, dass ihnen zum Leben etwas übrig bleibt. Immer mehr Wachstum wird verlangt, obwohl mehr gar nicht mehr geht. Das ist der Tenor aller – der kleinen und großen Betriebe, die im Film zu Wort kommen.

Der Film zeigt die brutale Realität in der Landwirtschaft. Aber auch, wie es anders geht. Neben der industrialisierten Landwirtschaft in der Schweine- oder Hühnerzucht, kommen auch kleine Bio-BäuerInnen zu Wort, die ihr Überleben durch Diversität sichern. Und u.a. AbnehmerInnen haben, wie es unsere FoodX ist.

Gemeinsam mit den LaaBergBäuerInnen zeigt die Food X am 31.01.2018 um 19:30 Uhr am Stand 129 am Viktor-Adler-Markt den Film „Bauer Unser“. Dauer des Films: 90 Minuten. Anschließend bleibt noch ausreichend Zeit für Gespräche und Diskussionen.

Eine detaillierte Nachlese zum Film gibt es am Blog ich mach es anders von Sabrina.

Aktionstag 28.10.2017 11h -16h

Obstbaumflüsterer Peter Sauer informiert über Schnitt, Eigenvermehrung, Sortenwahl u.a.m. und zeigt vor Ort, worauf beim Setzen und Schneiden von Obstgehölzen zu achten ist.
! Fragen und Probleme im Obstgarten – vorbei kommen, Tipps einholen und bei Kaffee und Kuchen die neue Feldpergola einweihen!

Am: Samstag, 28.10.2017 11:00 – 16:00
Wo: Löwygrube / LaaerBergbauern Feld

Teilnahme ist Kostenlos

https://www.facebook.com/events/182139909027601

LaaerBergbauern Feld

Unterstützt von:  GRÄTZLOASE